LEBEN MIT DEM FLUSS

Projektgebiete
Hochwasserschutz im Stadtraum
Projektschauplätze
             

Hochwasserschutz und neue Stadtqualitäten im historischen Stadt- und Hafengebiet

Angesichts der zu erwartenden Auswirkungen des Klimawandels sind in den historischen Stadt- und Hafengebieten Bremens zwei zentrale Bereiche nicht nachhaltig gegen Hochwasser geschützt. Dort müssen die Deichanlagen ausgebaut und neu gestaltet werden, denn mit mehr als vier Metern verzeichnet die Weser in der Altstadt den höchsten Tidenhub in der norddeutschen Bucht. Das Projekt „Leben mit dem Fluss - Leben mit der Weser“ soll die notwendige Anpassung der Deiche mit einer städtebaulichen und landschaftsarchitektonischen Gestaltung verbinden und das Potenzial dieser Maßnahmen für eine integrierte Stadtentwicklung und die Revitalisierung von Stadträumen nutzen. Es soll Lösungen entwickeln, wie Infrastrukturen für Hochwasserschutz errichtet und gleichzeitig städtebauliche und Freiraumqualitäten generiert werden können. Nicht zuletzt soll es vermitteln, wie der Planungsprozess für solche Infrastrukturen mitten in der Stadt mit Bürgerbeteiligung konstruktiv gestaltet werden kann.

Urban Catalyst studio hat im Auftrag der Stadt Bremen die Bewerbung zum Projektaufruf 2015 „Nationale Projekte des Städtebaus“ grafisch und konzeptionell unterstützt. Als einer der Gewinner des Wettbewerbs erhält die Stadt Bremen nun eine Zuwendung in Höhe von 3,3 Millionen Euro für die Durchführung der Maßnahmen.