ERFAHRUNGSAUSTAUSCH
KREATIVE QUARTIERE

Erfahrungsaustausch
Safari im Kreativlabor / Kennenlernen der Gäste
Öffentliche Diskussionsveranstaltung
Learning from: Linz, Rotterdam, Hamburg und Basel
Thematische Workshops: Organisation und Steuerung, Ökonomie und Wertschöpfung, Nutzungsentwicklung und Teilhabe, Raumstrategien
Organisationsstruktur des Schieblock BV.
Analysematrix
Auswertung der thematischen Workshops
     


Internationale Standorte im Vergleich

Im Rahmen des Erfahrungsaustauschs wurden Akteure aus der Kommunalverwaltung sowie Projektrepräsentanten aus fünf internationalen Städten zusammengebracht um über innovative Herangehensweisen und Werkzeuge zur Umstrukturierung von Bestandsarealen zu diskutieren.

Am Beispiel der Entwicklungsstandorte „Oberhafenquartier“ in der Hamburger Hafencity, „Klybeckquai“ im Hafenentwicklungsgebiet von Basel, „Schieblock“ im Rotterdamer Bahnhofsviertel und der „Tabakfabrik“ in Linz bot die Erfahrungswerkstatt erstmals die Möglichkeit Strategien zur Umstrukturierung und -nutzung von Bestandsgebäuden, die Auseinandersetzung mit alternativen Finanzierungs- und Organisationsmodellen wie auch die Ausrichtung auf eine prozessorientierte Vorgehensweise zu vergleichen und zu reflektieren.
Als Ergebnis wurden konkrete Handlungsempfehlungen für die Stadt verfasst, es entstanden wichtig Kooperationen zwischen Stadt und Akteuren und die teilnehmenden Städte möchten den Austausch weiterführen.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Pilotprojekts der Nationalen Stadtentwicklungspolitik zur Bürgerbeteiligung statt. Idee, Konzeption und Durchführung lagen bei Urban Catalyst studio.