GEBROOKERBOS

Siedlungs- und Landschaftsentwicklung
Akteurskarte
Exemplarischer Steckbrief eines Teilgebiets
Workshop Aktionsmodell
heerlen 05
Matrix städtische Landwirtschaft
Landschaftsidentität
Szenario 1: Kontrollierte Sukzession
Vertiefung: Entwicklung Emmaterrein
Szenarie Emmaterrein


HANDBUCH FÜR EINEN PARK DES GEBRAUCHS

Heerlen zählt zu denen am stärksten schrumpfenden Städten der Niederlande. Nach Prognosen sinkt die Bevölkerungszahl bis 2040 um mehr als 20% auf 70.000 Einwohner. Für den Stadtteil Gebrookerbos ist mit der Schrumpfung ein gravierender Paradigmenwechsel verbunden. Galt die Landschaft bis in die 1980er Jahre als wichtigste Ressource für Bergbau und Siedlungsentwicklung, so taucht sie heute als wilde Natur zwischen Wohnblöcken und Gewerbegebieten auf ungenutzten Flächen unvermittelt auf. Das Handbuch „Gebruikerspark“ stellt die Potenziale der Restlandschaft in ein neues Licht. 10 Modelle zeigen auf, wie sie zum produktiven Park für die Bewohner von Gebrookerbos werden kann. Dazu zählen Waldgärten, Modelle, die Fischzucht und Gemüseanbau kombinieren oder ein spezielles Navigationssystem zur Erkundung der neu gewonnenen Landschaft. Das Handbuch entstand in enger Zusammenarbeit mit den Protagonisten vor Ort: Bienenzüchter, Reitern, Landwirten, Gemeindegärtnern, Restaurauntbesitzer, Bewohnern und Kiesgrubenbetreiber.