JUGEND BELEBT LEERSTAND

Projektablauf
Karte Modellvorhaben
Forschungsschwerpunkte (Auswahl)
Typen von Jugendbauten
Modellvorhaben Erfurt
Typ Raumentwickler
       


Forschungsprojekt im Rahmen von ExWost "Jugendliche im Stadtquartier"

218 Jugendprojekte haben sich bundesweit für die Förderung als Modellvorhaben im Forschungsfeld „Jugend belebt Leerstand“ des Ministeriums für Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung beworben. Selbstorganisation und Eigeninitiative waren die wichtigsten Voraussetzungen für die Projektauswahl. Die jungen Akteure selbst sollten der Motor der Modellvorhaben sein: Nutzungskonzepte entwickeln, Unterstützer und Mitstreiter suchen, Räume oder ganze Häuser umbauen und ein langfristiges Finanzierungskonzept auf die Beine stellen. 12 Initiativen wurden ausgewählt und bauten über ein Jahr lang ungenutzte Räume zu Jugendbauten um. Urban Catalyststudio begleitet das Forschungsvorhaben. Zahlreiche Workshops mit den Projektakteuren, Bereisungen und eine nationale Konferenz belegen, dass Jugendliche ein enormes Potenzial für die Stadtentwicklung darstellen. Die wesentlichen Handlungsfelder und Werkzeuge sind in der Forschungspublikation zusammengestellt.