PLATZ FÜR CHORWEILER

Zonenplan (Foto: Studio 95)
Auftaktveranstaltung im City-Center Chorweiler (Foto: Studio 95)
Die Platzstation (Foto: Studio 95)
Ideenwand an der Platzstation (Foto: Studio 95)
Programm der Platzstation (Foto: Studio 95)
Bauaktion Basketballplatz (Foto: Studio 95)
Bewertungsbord Bauaktion (Foto: Studio 95)
Expertensafari (Foto: Studio 95)
Kochen an der Platzstation (Foto: Studio 95)
Die Platzstation (Foto: Studio 95)

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Ausgangslage: Mit der Diskussion um den wachsenden Bedarf an bezahlbarem Wohnraum rücken Chorweilers Qualitäten in den Fokus der Stadtentwicklungsdebatten. Mit dem Investitionsprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ des Bundes sollen drei Plätze im Zentrum Chorweilers zu neuem Leben erweckt werden.

Im Sommer 2016 führten die Büros ‘Urban Catalyst GmbH’ und ‘Umschichten’ in Köln-Chorweiler einen Beteiligungsprozess durch, der Gestaltungsideen für die drei Plätze ‚Liverpooler Platz’, ‚Pariser Platz’ und ‘Lyoner Passage’ sammelte, testete, diskutierte und in einen landschaftsarchitektonischen Plan übersetzte.

Veranstaltungsformate: Den Anfang machte die öffentliche ‚Auftaktveranstaltung’ im Juli 2016, in der über den anstehenden Prozess informiert und gemeinsam mit den Teilnehmenden Bewertungen der bestehenden Situation der Plätze vorgenommen wurde. In der Aktionswoche im August wurde ein temporäres Gebäude auf der ‚Lyoner Passage’ errichtet: Die ‚Platzstation’ diente als Treffpunkt für alle Bewohner, die sich in den Gestaltungsprozess einbringen wollten. Gemeinsam mit den Bewohnern wurden in mehreren Formaten Projekt- und Nutzungsideen für die Umgestaltung der Plätze entwickelt. So entstanden über 60 konkrete Ideen, von denen 15 in Bauaktionen verortet und getestet wurden. Gleichzeitig gab es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit täglichen Kochaktionen, Bürgerevents wie Konzerte oder Aufführungen von lokalen Vereinen sowie Expertensafaris und größere Abendveranstaltungen.