MELLOWPARK CAMPUS

Restriktionen
Die drei Handlungsebenen der Begleitforschung
Workshop
Wünsche der Jugendlichen
Informelle Aktivierung
Netzwerk des Mellowpark auf dem alten Standort
Mögliches Netzwerk in Zukunft - Mehrere eigenständige Einrichtungen unter dem Dach einer Mellowpark- Genossenhaft
Übersetzungsschwierigkeiten zwischen Jugendkultur und Verwaltung
Mit der richtigen Übersetzung können Jugendliche ein großes Potenzial für Stadtentwicklung entwickeln
Projektbesuch ExWoSt und - Skatebowl im Innenhof


Vom Jugendclub zum Stadtentwicklungsakteur

Der Mellowpark, Europas größter outdoor BMX Park, ist umgezogen. Nun stehen die jugendlichen Betreiber vor neuen Herausforderungen, die eine Professionalisierung und Weiterentwicklung von vorhandenen Strukturen, Projekten und Orten erfordert. Gleichzeitig müssen bau- und planungsrechtliche Vorgaben erfüllt und die Interessen des Bezirks, der Politik und der Anwohner berücksichtigt werden. Von der ExWoSt Begleitforschung wurde Urban Catalyst studio beauftragt, den Mellowpark bei der internen Strategieentwicklung zu unterstützen und in einem dialogischen Workshopverfahren zwischen den unterschiedlichen Interessen und Akteuren zu vermitteln. Ziel war es, die oft informellen Nutzungen mit den formellen Anforderungen eines Bebauungsplans zusammenzuführen und den Prozess im Rahmen einer BBSR-Konferenz vorzustellen und zu dokumentieren.