PIONIER PARCOURS

Parcours
Parcoursnutzung
Modellaktivitäten
             


Im Gegensatz zu aufgegebenen Industriebrachen charakterisiert das fast 80 ha große Industrieareal Oberwinterthur die Gleichzeitigkeit gegenläufiger Entwicklungen. Die Aufgabe industrieller Nutzungen vollzieht sich hier parallel mit dem Ausbau und der Ansiedlung von High-Tech-Unternehmen, neuen Wohnungen, der scheinbaren Konservierung traditioneller Handwerksbetriebe und neu eindringenden Nutzungen. Ergebnis ist ein unmittelbares Nebeneinander unterschiedlichster Nutzungscluster und räumlicher Typologien. Als Teil der städtebaulichen Entwicklungsstrategie Oberwinterthur entwirft Urban Catalyststudio einen Pacours durch das Industriegelände mit unterschiedlichen Stationen für temporäre Aktivitäten. Durch gezielte Interventionen soll das Gelände zugänglich und im öffentlichen Bewusstsein neu verankert werden. Der Pionier – Parcours bildet die Initialzündung für das „Modell Oberwinterthur“, einer Vision basierend auf dem Experiment extremer Nutzungsmischungen.