SPREECAMPUS BERLIN

Organisations- &  Strukturkonzept
Übersicht Quartiersaufteilung
Beschilderung Freizeit
Infostele & Wegweiser
neuer Meeting Point
Gebäudebeschilderung & Übersichtsplan
       


Das heute unter SpreeCampus Berlin bekannte Spreeareal in Berlin-Siemensstadt ist ein typisches Werksgelände. Uhrenturm, Stichkanal und Werkszaun zeugen von der industriellen Geschichte des über 50 ha gro en Areals. Heute befindet sich die Siemensstadt in einem komplexen Transformationsprozess. Der Konzern lässt an globalen Standorten produzieren, ursprünglich industriell genutzte Werksgelände fallen teilweise brach oder werden von neuen Nutzungen besetzt.
In Zusammenarbeit mit der Siemens Real Estate, Unverzagt. Visuelle Kommunikation und cet-0 entwickelte Urban Catalyststudio für das Spreegelände eine Strategie der kleinen Schritte. Punktuelle gestalterische und programmatische Interventionen, gekoppelt an ein neues Orientierungs- und Erschließungssystem, generieren für das Gelände ein spezifisches Profil als moderner Dienstleistungsstandort. Das Konzept basiert auf einem dynamisch ausgerichteten Phasierungsmodell, das flexibel auf sich ändernde Rahmenbedingungen reagiert, trotzdem jedoch ein tragfähiges Gerüst bildet. Die Vorteile für das Flächenmanagement und die Projektentwicklung liegen auf der Hand: auch bei wirtschaftlich stagnierenden Märkten kann eine aktive Rolle eingenommen werden, ohne auf bessere Zeiten warten zu müssen.