YOUNG ENERGIES

Die Zukunftsstadt Pontonia auf Jungfernfahrt
Stationen der Touring Reporter
Ergebnisse des internationalen Kurzfilm-Wettbewerbs
Am Modell im Maßstab 1:10 entsteht eine kollektive Vision
Auf einem Ponton wird die Vision im Maßstab 1:1 umgesetzt und gelebt
30 Jugendliche aus aller Welt entwickeln ihre Stadtvision der Zukunft im Mellowpark, Berlin
Im Rathaus Pontonias regiert jeder Bürger für eine Stunde
Nach 10 Tagen sind 10 modellhafte Installationen entstanden
Pontonia fährt zum Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik "Urban Energies"
Präsentation auf dem Kongress


In welcher Stadt wollen wir leben?

Young Energies ist ein ungewöhnliches Forschungsprojekt. In drei Formaten spürt die Forschung des Ministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung zusammen mit Jugendlichen ihre Ideen zur Zukunft der Städte auf. Die Ergebnisse fließen in die Young Energies-Ausstellung auf dem internationalen Kongress „Urban Energies“ im Oktober 2012 in Berlin ein. „Where is your city yours?“ ist das Motto des internationalen Videowettbewerbs, aus dem die besten Beiträge von Jugendlichen über urbane Orte ausgewählt wurden. Als „Touring-Reporter“ besuchen Jugendliche ausgewählte Jugendprojekte in ganz Deutschland. Sie befragen die dort engagierten Jugendlichen nach ihren Erfahrungen, Ideen, Konzepten und Visionen zur Stadtentwicklung. Die Ergebnisse sind in einem Film zusammengefasst. Das 10-tägige Young Energies Camp im Mellowpark Berlin, einem international bekannten Zentrum für selbstorganisierte Jugendprojekte, BMX- und Skatekultur, öffnet Perspektiven über die nationale Ebene hinaus. 30 Jugendliche aus Südafrika, Haiti und Europa entwerfen auf einem Ponton ihre Stadt der Zukunft. Urban Catalyst studio verantwortet die Gesamtkoordination und –konzeption des Projektes.